Kempinski eröffnet erstes Hotel in der Schweiz

Kempinski Hotels & Resorts, Genf, eröffnet im Dezember 2001 das erste Haus in der Schweiz. Standort des neuen Kempinski Grand Hotel des Bain ist das ehemalige Parkhotel Kurhaus in St. Moritz. Kempinski wird das Haus über einen Pachtvertrag betreiben. Die historische Immobilie stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde umfassend renoviert. Insgesamt sind dabei rund 55 Mio. CHF investiert worden. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wurde ein benachbarter Bäder- und Kongressbereich neu konzipiert und teilweise ins Hotel integriert. Das Luxushotel verfügt über 200 Zimmer und Suiten, einen Spa- und Wellness-Bereich sowie verschiedene Sportstätten.


stats