Klinikhotel und Ramada kooperieren

Nun hat auch die Hospitality Alliance AG (Ramada Hotels) die Patientenhotels als Zukunftsprojekt für sich erkannt. Sie schloss kürzlich mit der Klinikhotels GmbH einen Kooperationsvertrag zum Bau und Betrieb von Patientenhotels in Deutschland und Österreich. "Ramada hat einen guten Namen und bringt das Hotelfachwissen mit", betonte Roland Wappelhorst, kaufmännischer Leiter der Klinikhotel GmbH. Im Gegenzug bringe sein Unternehmen das Know-how für den Klinikbereich mit.

Wann die Kooperationspartner das erste Hotel eröffnen, steht noch nicht fest. Ebenso wurde noch keine konkrete Zahl der zu bauenden Häuser vereinbart. Kurz vorher hatte Klinikhotel bereits die Realisierung eines Patientenhotels am Universitäts-Klinikum Mannheim übernommen, das im Oktober an den Start gehen soll. "Dort liegt der Schwerpunkt auf Klinik", so Wappelhorst. "Doch überall dort, wo Hotel den Schwerpunkt bildet, werden wir das Haus gemeinsam mit Ramada betreiben." Die Hospitality Alliance AG reagiert mit der Kooperation auf die sich verändernden Marktverhältnisse im Gesundheits- und Hotelwesen. Klinikhotel betreibt bereits Patientenhotels, deren Gesellschafter unter anderem die Paracelsus-Kliniken Deutschland sind.


stats