Klinikküchenleiter mit neuem Präsidium

Das durch die große Mitgliederversammlung des Verbandes der Küchenleiter und Küchenleiterinnen in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen e.V. (VKK) neu gewählte Präsidium traf sich zu seiner ersten Sitzung im Klinikum der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt/Main. Der neue Präsident heißt Dietmar Dressel, die beiden Vizepräsidenten sind Renate Hahn und Norbert Messirek, Kassierer ist Emil Löxkes und die neue Schriftführerin heißt Karin Csernovsky. Der Fachbeirat setzt sich aus den bisherigen Mitgliedern Holger Schmidt und Hans-Jochim Thestorf und den neuen Fachbeiräten Ulrich K. Kusak, Werner Sowa und Rainer Weckermann zusammen. Unverändert bleibt die Geschäftsführung in Händen von Andrea Mager Das neue Präsidium hat in dieser ersten Sitzung bereits eine Reihe von Entscheidungen getroffen und Arbeitsschwerpunkte für die nächsten Jahre festgelegt. Intensiv soll am Weiterbildungsangebot, insbesondere am "Verpflegungsbetriebswirt" mit der Spezialausrichtung Krankenhäuser und Altenheime gearbeitet werden. Hier beginnt zur Zeit bereits im GBZ Koblenz der erste Kurs mit dieser besonderen Zielrichtung. Ein weiterer Studiengang beginnt voraussichtlich im Juni diesen Jahres. Interessenten können sich über die näheren Einzelheiten bei der VKK -Geschäftsstelle (Tel.: 0 61 26/98 82 50) informieren. Informationen gibt es dort auch zum großen Rezeptwettbewerb, den der VKK in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der CMA, Bonn-Bad Godesberg, durchführen wird.



stats