Klüh Catering in Düsseldorfer Sana-Kliniken

Klüh Catering Düsseldorf, ein Marktführer in deutschen Kliniken, ist jetzt mit der Speisenversorgung der Düsseldorfer Sana-Kliniken in Benrath (233 Betten) und des Krankenhauses in Gerresheim (279 Betten), inklusive der Cafeterien beauftragt worden. Der Vertrag läuft über drei Jahre.

Die Speisen für die Krankenhäuser werden jeweils in der Klüh-Großküche in Meerbusch gekocht, gekühlt angeliefert und vor Ort frisch zu Ende gegart. Dabei wendet Klüh Catering modernste Verfahren wie „Cook & Chill“ an. Klüh-Catering-Geschäftsführer Peter Waldecker: „Für uns ist die Prämisse, abwechslungsreich, kreativ und schmackhaft zu kochen und zugleich höchstes Kostenbewusstsein an den Tag zu legen, denn das Auslagern von Catering-Dienstleistungen ist für die Krankenhäuser Teil des Kostenmanagements.“

Die Klüh-Niederlassung Düsseldorf erstellte für die Sana-Häuser ein umfassendes Angebot, das außer dem Verpflegungskonzept für Patienten die Durchführung von Sonderveranstaltungen sowie des Konferenzservices beinhaltete. Als weitere Leistungen wurden ein Betriebskonzept für die Cafeterien, das Konzept „Klüh à la Carte“ für Wahlleistungspatienten sowie Konzepte zur Einführung eines neuen Mahlzeiten-Bestellsystems und eines neuen Speisentransportsystems abgefragt.

Für Klüh Catering, das bundesweit täglich fast 40.000 Mittagessen in deutschen Krankenhäusern auftischt, ist der Auftrag mit siebenstelligem Jahresvolumen ein weiterer Erfolg im Raum Düsseldorf. So beliefert der Multiservice-Dienstleister u.a. auch das Augusta- und das Marienkrankenhaus sowie drei weitere Häuser der katholischen VKKD in Düsseldorf, das Evangelische Fachkrankenhaus sowie das Evangelische Altenheim in Ratingen und weitere Einrichtungen wie Gymnasien und KiTas. www.klueh.de

stats