Bio-Toque 2014

Kochwettbewerb geht in die dritte Runde

Bereits zum dritten Mal lädt der Anbauverband Bioland Profiköche ein, mit Bio-Kreationen um die Auszeichnung „Bio-Toque 2014“ und „Bio-Toque Veggi 2014“ zu wetteifern. Die Herausforderung: Das Menü soll attraktiv, lecker und zu 100 Prozent aus regionalen Bio-Zutaten bestehen. Bewerbungsschluss ist der 24. Juli 2014.

Erstmals gibt es in diesem Jahr nicht nur einen Preis für das beste fleischhaltige Menü, sondern ebenso einen Preis für das beste vegetarisches Menü, den „Bio-Toque Veggi 2014“. Für den Wettbewerb können Teams antreten, die aus jeweils zwei Profiköchen bestehen. „Wir wollen mit dem Wettbewerb Lust auf Bio in der Profiküche machen und zum Ausprobieren und Experimentieren einladen“, sagt Sonja Grundnig, Bioland-Leiterin für den Außer-Haus-Markt.

Der „Bio-Toque“-Wettbewerb beginnt mit einem Vorausscheid. Die Profiköche-Teams sind eingeladen, aus vorgegebenen Zutaten ein überzeugendes Rezept zu kreieren. Hierfür reichen die Profiköche-Teams eine Bewerbungsmappe ein, in der sie einen Hauptgang beschreiben, fotografieren und kalkulieren – wahlweise mit Fleisch oder vegetarisch. Kreativität, Innovation und Aussehen werden bewertet. Die besten sechs Profiköche-Teams aus dem Vorausscheid werden zum Finale am 14. Oktober 2014 beim Fachkongress „Profiwelt für Gastronomie“ in Fürstenfeldbruck bei München eingeladen.

Warenkorb mit Dinkel und Alblinsen

Wichtig ist, dass die Bio-Zutaten für den Hauptgang aus einem vorgegebenen Warenkorb verwendet werden. Im vegetarischen Warenkorb sind Topinambur, Quitte, Rosenkohl, Champignon, Kürbis, Wirsing, Perl-Dinkel und Alblinsen. Im fleischhaltigen Warenkorb kommen zusätzlich Blattschulter vom Rind sowie Schafskäse und -quark hinzu. Im Finale erhalten die Profiköche einen weiteren, unbekannten Warenkorb, aus dessen Zutaten sie eine Vorspeise und ein Dessert zaubern müssen.

Eine Fachjury bewertet das präsentierte Drei-Gänge-Menü und testet den Geschmack und das Aussehen der Kreationen. Aber auch das fachliche Know-how der Profiköche zählt. Teilnehmen können engagierte Profiköche, unabhängig davon, ob sie in ihrer Küche bereits Bio-Produkte einsetzen. Bewerbungsschluss ist der 24. Juli 2014. Die vollständige Ausschreibung und weitere Informationen finden Interessierte unter:

www.biotoque.de

stats