VKD

Köchinnen-Netzwerk legt Mentoren-Programm auf

Im Jahr 2013 gründete die hessische Landesverbandsvorsitzende des Verbandes der Köche (VKD), Barbara Röder, ein Netzwerk für Köchinnen mit beachtlichem Erfolg: Rund 900 VKD-Köchinnen bekundeten ihr Interesse und knapp 100 Profis bringen sich seitdem aktiv ein. In diesem Jahr will das Netzwerk seine Aktivitäten ausbauen.
Seit der ersten Veranstaltung auf der Fachmesse Inoga in Erfurt nennen sich die engagierten Frauen: Foodhandwerkinnen - Netzwerk für Frauen in der Lebensmittelbranche. Mit diesem Namen werden nicht nur Köchinnen angesprochen, sondern auch Gastronominnen oder Bäckerinnen, Metgerinnen sowie Lebensmitteltechnologinnen. Stand das Jahr 2014 ganz im Zeichen der Konsolidierung der Foodhandwerkerinnen, so dreht in diesem Jahr alles um thematische Schwerpunkte.

Den Wunsch nach Coaching und Mentoring konnte Barbara Röder mit zwei interessanten Angeboten bereits abdecken. Für die Teilnehmerinnen des Netzwerkes wird ein Mentoring-Programm aufgebaut. Dieser Service wird für eine Kostenpauschale von rund 300 Euro im Jahr angeboten.

Neben dem Twin-Mentoring bieten die Foodhandwerkerinnen in den nächsten Monaten auch Gruppen-Beratungen an, in denen gemeinsam Wege und Lösungen für weitere Karriereschritte aufgezeigt werden. Zudem will man regionale Treffpunkte in Frankfurt und Berlin voran bringen. Interessenten können sich wenden an: koechinnen@vkd.com.

www.foodhandwerkerinnen.de




stats