2013

Koelnmesse mit herausragendem Jahr

„Der Umsatz und der Gewinn sind der höchste in unserer 90-jährigen Geschichte“, so Messechef Gerald Böse. Im Messejahr 2013 erreichte die Gesellschaft mit 280,6 Mio. € Umsatz ein Rekordniveau und übertraf die Prognosen um fast 10 Mio. €. Der Gewinn von 16,7 Mio. € ist der Erste seit 2006 – ebenfalls der höchste der Unternehmensgeschichte. Man habe sich eine wichtige Grundlage für künftige Investitionen in Messeprogramm und Gelände geschaffen, so die Botschaft bei der Jahres-Pressekonferenz.

Hintergrund: Umsetzung struktureller Maßnahmen um das Unternehmen effizienter und ertragreicher zu machen. Zum ersten Mal seit Mitte der Nuller-Dekade hat die Company wieder schwarze Zahlen geschrieben. Sie ist aus eigener Kraft in diese Gewinnzone gekommen. Und: die aufgelaufenen Verluste in diesem Zeitraum hat die Messegesellschaft, ohne Subventionen durch die Gesellschafter, aus den Rücklagen kompensiert – heißt es.

Das 2014 ein umsatzschwächeres Jahr wird, in dem man noch einmal Verlust schreiben dürfte, sei geplant und dem Rhythmus der großen Leitmessen geschuldet. Schon für 2015 rechnet das Management mit einem erneuten Rekordumsatz, ab 2017 bleibe man nach heutigem Stand jedes Jahr in den schwarzen Zahlen. Ziel ist es, 2016 bis zu 15 % des Umsatzes im Ausland zu erwirtschaften.

Das Messe-Unternehmen blickt auf eine 90-jährige Geschichte zurück, am 11. Mai 1924 fand die Frühjahrmesse als erste Veranstaltung statt.

Zu den Spitzenveranstaltungen zählt die Anuga (Leitmesse für die globale Ernährungswirtschaft). Mit über 6.600 Ausstellern (88% Auslandsanteil) gelang es ihr 2013, mehr als 154.000 Besucher zu generieren (66 % Auslandsanteil).

Insgesamt gilt: die Koelnmesse ist eine der internationalsten Messegesellschaften der Welt. 70 % der Aussteller und mehr als 1/3 der Besucher kommt aus fernen Ländern. Mit knapp300.000 qm Hallenfläche und einem Freigelände von weiteren 100.000 qm hat Köln das fünftgrößte und eines der attraktivsten Messegelände der Welt.

2013 nahmen rund 47.600 ausstellende Unternehmen und 2,6 Mio. Besucher an den Messen und Ausstellungen des Unternehmens teil.

Das Kölner Messegeschäft sorgt jedes Jahr für rund 1 Mrd. € Umsatz in Stadt und Region – und sichert bundesweit 18.000 Vollzeitjobs, so die Statistik.

www.koelnmesse.de
stats