FAMAB Awards

Kofler & Kompanie für peruanisches Pop-up ausgezeichnet

Das peruanisch inspirierte Pop-up-Konzept ‚The Audience‘ – inszeniert von Kofler & Kompanie für Autohersteller Audi – hat einen FAMAB Award in der Kategorie ‚Best Catering‘ erhalten. Insgesamt 35 ‚Markenerlebnisse‘ aus unterschiedlichsten Sparten wurden Ende vergangener Woche in Ludwigsburg  prämiert.
 
Das Catering-Unternehmen Kofler & Kompanie darf sich über eine weitere Auszeichnung freuen. Ende vergangener Woche wurde die international agierenden Company mit dem FAMAB Award 2016 in der Kategorie „Best Catering“ geehrt. Ausgezeichnet wurde das Pop-Up Dinner-Konzept ‚THE AUDIENCE‘ für den diesjährigen Audi Home Club. Kofler & Kompanie realisierte für den Auftraggeber Audi ein peruanisch inspiriertes Food-Konzept und verwandelte die Event-Location, die Orenstein & Koppel Lofts, zum Geheimtipp rund um die Internationalen Filmfestspiele der Berlinale.
 
Gemeinsam mit Kofler & Kompanie hatte die Audi AG 500 Freunde und Partner des Hauses zum exklusiven Audi Home Club 2016 geladen, einem ungezwungenen Abend abseits von roten Teppichen und Paparazzi.
 
„Von den eingereichten Projekten hat uns bei dem ausgezeichneten besonders gut gefallen, dass insbesondere die Umsetzung voll auf die Marke Audi und deren Unternehmensstrategie eingezahlt hat: Urbanisierung, Nachhaltigkeit, Digitalisierung. Die ausgefallenen Speisen und Getränke waren gut auf die Zielgruppe abgestimmt“, hieß es in der Erklärung der FAMAB-Jury.
 
Als Partner für das Projekt während der Berlinale hatte Kofler & Kompanie den Londoner Gastro-Hotspot PACHAMAMA gewinnen können. Die lateinamerikanisch inspirierten Speisen –Kombinationen wie Rote Beete mit Lachs und Avocado, knuspriger Lammbauch mit Miso und Jalapenos oder frittierte Aubergine mit geräuchertem Joghurt und Pekannüssen – sorgten für begeistertes Feedback der Gäste. Eine weitere Besonderheit des Konzepts: Die Speisen wurden im Sharing-Style serviert, so dass die Gäste viele verschiedene Gerichte ausprobieren und miteinander teilen konnten.
 
 „Mit der Kooperation mit PACHAMAMA haben wir erneut einen innovativen Food-Trend nach Berlin geholt: Die peruanische Küche ist aus der hiesigen Gastronomie nicht mehr wegzudenken. Wir sind sehr stolz über die FAMAB-Auszeichnung, das ist ein weiterer Motivationsschub für uns, nicht aufzuhören, über den Tellerrand hinaus zu denken“, so KP Kofler, CEO und Gründer von Kofler & Kompanie.
 
Als kulinarischer Wegweiser und einer der führenden Anbieter von Premium-Cateringdienstleistungen betreibt Kofler & Kompanie exklusive Event-Locations, Restaurants und Cafés auf nationaler und internationaler Ebene, sowie auch den Airport Club Frankfurt. Mit Standorten in den sechs größten deutschen Städten sowie in London, Moskau, Rio de Janeiro, Sao Paulo, Shanghai und Doha bietet der Food Entrepreneur komplette Lösungen im Bereich Event Catering, Gastronomie, Sports Hospitality und Legacy Business.
 
Die jährlich wiederkehrende Veranstaltung zur Verleihung der FAMAB Awards bringt seit fast zwanzig Jahren Kommunikationsschaffende aus den Bereichen Messe, Architektur und Live-Kommunikation zusammen. In diesem Jahr überzeugten 35 Projekte die anspruchsvolle Jury und wurden für herausragende Markenerlebnisse und internationale Benchmarks in der Begegnungskommunikation sowie in der temporären und permanenten Architektur ausgezeichnet. Dabei vergab die Jury elfmal den goldenen, zehnmal den silbernen, achtmal den bronzenen und sechsmal den weißen Apfel.
 
https://www.koflerkompanie.com
www.famab.de
 


stats