Konsum 2012 − Einkaufslust statt Krisenfrust

Wie von der GfK prognostiziert, ist der private Konsum im letzten Jahr real um 1,5 % angestiegen. Für das Jahr 2012 erwarten die Marktforscher bei den Ausgaben der deutschen Privathaushalte eine Zunahme um 1,0 %.

Dank der positiven Lage am Arbeitsmarkt ist die Konsumlaune hierzulande deutlich stärker als bei den europäischen Nachbarn.

Das Jahr 2011 war für die Deutschen ein Wechselbad der Gefühle. Befürchtungen um eine mögliche Rezession und drohende Staats- und Bankenpleiten wirkten sich deutlich negativ auf die Konjunkturerwartung der deutschen Verbraucher aus. Der Indikator befand sich im Jahresverlauf im freien Fall. Verglichen mit den europäischen Nachbarn zeigt sich im Jahresdurchschnitt mit einem Wert von +30 aber ein durchaus positives Bild. So erreichte die Konjunkturerwartung in Frankreich einen Durchschnittswert von -30, in Italien -34, in Portugal und Griechenland sogar nur -49 Punkte.

Ende des Mengenwachstums im Lebensmittelhandel

Wie GfK-Analysen zeigen, ist für den Lebensmittelhandel das Ende des Mengenwachstums erreicht. Erfolg wird in Zukunft über Wertschöpfungsstrategien erzielt. Hier profitiert der Handel von der zunehmenden Qualitätsorientierung der Verbraucher, speziell in den jüngeren Generationen.

Im Jahr 2012 erwartet die GfK für den Lebensmittelhandel und die Drogeriemärkte einen moderaten Umsatzanstieg von nominal 1,3 %. Dieser Anstieg wird aber voraussichtlich hinter der Preisentwicklung zurück bleiben und für einen erneuten Mengenrückgang sorgen.

Konsum 2012 − Einkaufslust statt Krisenfrust

Dank der Zunahme des privaten Konsums und der wettbewerbsfähigen Exportwirtschaft stieg das deutsche Bruttoinlandsprodukt im letzten Jahr um drei Prozent und damit deutlich stärker als bei den meisten europäischen Nachbarn.

Aufgrund der schwächelnden Weltwirtschaft und der hierdurch sinkenden Exporte wird für das Bruttoinlandsprodukt in diesem Jahr nur noch mit einem Anstieg von rund 0,6 % gerechnet. Auch scheint eine schnelle Lösung der Euro- und Staatschuldenkrise nicht in Sicht.

www.gfk.com
 

stats