Küchentausch und Sterneschmaus

Marc Veyrat, mit 2 x 3 Michelin-Sternen und 20 Gault-Millau-Punkten höchstdekorierter Koch der Welt, hat die Küchen in seinen Restaurants „L’Auberge de Marc Veyrat“ in Veyrier du Lac und „La Ferme de mon père“ in Megève einen Tag lang mit der Küche im Schlosshotel Bühlerhöhe getauscht.



Gemeinsam kreierten Marc Veyrat und die Sterneköche Otto Koch und Christian Scharrer Mitte April 2005 ein Menu der Extraklasse. „Ein Feuerwerk an geschmacklichen Höhepunkten“, so einer der Gäste, die auf Einladung von Sodexho und des Schlosshotels Bühlerhöhe dieses einmalige Menu erleben durften. Den Auftakt bildeten Marc Veyrats Œufs déstructures, auf einem Moosbett serviert, gefolgt von einem Wolfsbarsch mit weißer Schokoladen- und grüner Zitronengrassauce. Otto Koch servierte Scheiben von Langostinos auf Kartoffelschaum und Lamm auf zweierlei Art. Christian Scharrer glänzte mit Kaltem und Warmem von der Gänsestopfleber und - zum Abschluss – mit Feinem vom Rhabarber mit Himbeeren.



Es war nicht der erste gemeinsame Auftritt von Marc Veyrat und Otto Koch. Veyrat hat in den vergangenen Jahren wiederholt mit Fernsehkoch Otto Koch, selbst mit einem Stern ausgezeichnet, und der École Culinaire gearbeitet, sein Gastspiel in Deutschland beruht auf Erfahrung und Vertrauen.



Neun Köche der Kochschule des Catering-Unternehmens Sodexho hatten Gelegenheit, die „großen Kochkollegen“ beim Event im Schlosshotel Bühlerhöhe zu unterstützen. Otto Koch war ihnen bereits als einer der Gründer und Leiter der École Culinaire und Christian Scharrer als Trainer in der École Culinaire bekannt. Für Marc Veyrat zu kochen, der neben seinen Restaurants seit zwölf Jahren die „École du Chefs“ für Sodexho in Frankreich leitet, war für die jungen Leute eine große Ehre.



Sodexho gehört mit 4.600 Mitarbeitern und 193,1 Mio. Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2003/2004 zu den fünf größten Unternehmen der Cateringbranche in Deutschland. Mit der École Culinaire baut Sodexho ihre Leistungsfähigkeit im oberen Qualitätsbereich gezielt aus.



Der komplette Terminkalender und eine Kontaktadresse der École Culinaire sind auf der Homepage unter www.ecoleculinaire.de zu finden.

stats