Kulinarium in Bregenz erfolgreich

Die dritte Auflage der "Genuss am See" endete mit einem Rekordergebnis. Mehr als 5.000 Menschen besuchten das internationale Kulinarium im Festspielhaus Bregenz. "Unser Konzept Fach- und Privatpublikum im Genuss zu vereinen, hat Echo aus dem gesamten Bodenseeraum bekommen", freut sich Festspielhaus-Geschäftsführer Gerhard Stübe.



Die besonderen Highlights der Genuss am See 2004 waren das Genussdorf mit Käsekreationen aus dem Bregenzerwald, Frankreich und Italien, das Interreg-Projekt "Tafelfreuden Bodensee", eine Gourmetrallye zu fünf Spitzenlokalen in Bregenz und die Schauküche. Zum gesellschaftlichen Höhepunkt der gesamten Region wurde das kulinarische Stelldichein "East meets West" der zwei prominenten Küchenmeister Walter Eselböck vom "Taubenkogel" im Burgenland und Martin Real von der "Heuwiese" in Weite-Wartau (Schweiz).

stats