Sushi Circle

Kutschera wechselt zu Globus zurück

Christian Kutschera, Ex-Geschäftsführer und -Gesellschafter von Sushi Circle Frankfurt/Main, ist nach 12 Jahren zurück bei der Globus SB-Warenhaus Holding in St. Wendel. Seit Anfang August entwickelt er gemeinsam mit Markus Nippold, Leiter Gastronomie für die Globus-Häuser, neue innovative Konzepte. Dabei stehe die Eigenproduktion im Mittelpunkt, so das Unternehmen.
Und dies beziehe sich nicht nur auf die neu eingeführten Sushi-Bars in bisher sieben Globus-Märkten (Start vor drei Jahren in Kooperation mit Sushi Circle). Die Schnittstelle von Lebensmittelmarkt und Gastronomie eröffne viele neue Möglichkeiten, um Frische, Qualität und Genuss glaubhaft an Kunden und Gäste zu vermitteln. Eigene Metzgereien und Bäckereien in jedem Globus-Haus, umfangreiche Frische-Theken und eine großartige Warenphilosophie der Marke „lassen die Märkte mit ihren Restaurants immer mehr verschmelzen“, so Christian Kutschera.

Er war von 1996 bis 2002 bereits bei Globus. Weitere Stationen seiner Laufbahn neben der Handelsgastronomie: Mövenpick Hotels und Marché-Gruppe.

Globus erzielte im letzten Jahr in Sachen Foodservice 68,5 Mio. € Umsatz an 46 Standorten – ein Plus von 4,6 % bei einer Neueröffnung. Sushi Circle generierte 2014 einen Umsatz von 14,5 Mio. € bei 24 Units - auf bestehenden Flächen ein kleinen Minus von 0,7 %.

www.globus.de
www.sushi-circle.de



stats