Hamburg

L’Osteria rückt im Norden weiter vor

In Expansionslaune präsentierte sich Dirk Block, Master-Franchisee der Erfolgsmarke für Hamburg und Schleswig-Holstein, gestern beim offiziellen Opening seines vierten Betriebes in Hamburg-Winterhude. Nummer fünf soll vor Weihnachten in Lüneburg folgen. Sein sechstes L‘Osteria-Restaurant will Block im Frühsommer 2017 'mit Elbblick' ans Netz bringen.
 
„Unsere Maxime heisst Wachstum“, erklärte der Gastro-Unternehmer, gemeinsam mit Partner Thomas Ross seit 2012 Franchisenehmer des Nürnberger Fullservice-Systems. „Wir sind weiter auf der Suche nach Standorten.“ Per Ende 2016 peilt das Duo einen Nettoumsatz in Höhe von rund 10 Mio. € an, wobei der Flaggship-Store an der Hamburger Dammtorstraße laut Block deutlich mehr einspielt als die übrigen Betriebe (bereits am Netz: Lübeck und Kiel).
 
Der Newcomer am Winterhuder Marktplatz zählt inklusive Bar 135 Indoorplätze im 220 qm großen Gastraum, weitere 45 Sitzplätze kommen outdoor hinzu. Rund 1,9 Mio. € betrug das Investment in den Um- und Ausbau der Räumlichkeiten, die ursprünglich bautechnisch für Gastronomie wenig geeignet waren. Davon ist heute reinweg nichts mehr zu merken: Dank geschickter Anordnung der Systemmodule (Bar, offene Cucina) verbreitet das Ambiente das L‘Osteria-typische locker-lebhafte Lebensgefühl, das Familien genauso mögen wie Pärchen, junge Menschen ebenso wie Best Ager – ein Stück Bella Italia, offen, herzlich, kommunikativ.
 
Dazu passend fokussiert sich das Food-Angebot auf die Italien-Klassiker Pizza (in XXL-Größe) aus dem Holzbackofen und Pasta, ergänzt durch Antipasti, Salate, Dolci sowie eine jeweils wechselnde Wochenkarte mit saisonalen Gerichten. Ein Großteil der Zutaten wird direkt aus Italien importiert.
 
Insgesamt zählt das 1999 von Friedemann Findeis und Klaus Rader erstmals an den Start geschickte Konzept jetzt 63 Standorte, inklusive Österreich und der Schweiz. Weitere Expansionssteps im Ausland befinden sich in der Pipeline; so wurde Anfang des Jahres ein Entwicklungsvertrag für Großbritannien unterzeichnet. Der Umsatz 2015 betrug 87,8 Mio. € (+30,8 %, 13 neue Units).
 
www.losteria.de
 
 
 


stats