LSG Sky Chefs erhält Auftrag von Sterling

LSG Sky Chefs hat den Auftrag für das Ca-tering und den Bordverkauf von Sterling erhalten, Europas viertgrößtem Low-cost Carrier und größter Airline in diesem Segment in Skandinavien. Der neue Vertrag beginnt am 1. April 2006 und hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Die Vereinbarung umfasst mehr als 4,5 Millionen Mahlzeiten pro Jahr für Sterlings Linien- und Charterflüge aus Kopenhagen, Billund, Arlanda/Stockholm, Oslo und Helsinki. Der Vertrag führt zu einer deutlichen Produktionssteigerung an den entsprechenden Standorten von LSG Sky Chefs in Skandinavien. Nach dem Zusammenschluss von Sterling und Maersk Air im September 2005 war der Cateringvertrag neu ausgeschrieben worden. Die fusionierte Airline Sterling verfügt über eine Flotte von 30 Boeing 737-800, -700 sowie -500 und befördert jedes Jahr fünf Millionen Passagiere. “Wir freuen uns, Sterling als neuen Kunden in unserem internationalen Kundenkreis begrüßen zu können ”, sagt Morten Andreasen, Leiter der Region Nordic/Eastern Europe & Middle East für LSG Sky Chefs. “Das Neugeschäft stärkt unsere Marktposition in Skandinavien ganz erheblich.” LSG Sky Chefs ist der weltweit führende Anbieter von integrierten In-flight Servicelösungen, angefangen beim Catering über Beschaffung, Equipment, Bordverkauf bis hin zum In-flight Management. LSG Sky Chefs beliefert rund 270 Airlines aus nahezu 200 Betrieben in 48 Ländern. Sterling ist Eurpoas viertgrößte und Skandinaviens größte Low-cost Fluggesellschaft, die sowohl Linien als auch Charterflüge zu mehr als 40 Destinationen in Europa anbietet. 2004 hat Sterling 1,8 Millionen Passagiere befördert und erzielte einen Umsatz von 216 Mio. €. Im September 2005 fusionierte Sterling mit Maersk Air. Das Unternehmen gehört zum isländischen Investor 'FL Group'. www.lsgskychefs.com



stats