LSG hat T&R-Beteiligung an LH Commercial übertragen

Die LSG Lufthansa Service Holding AG hat ihre Finanzbeteiligung an der Autobahn Tank & Rast Holding GmbH innerhalb des Lufthansa-Konzerns an die Lufthansa Commercial übertragen. Es handelt sich um exakt 31,09 % des T&R-Kapitals, die anderen Eigentümer sind seit 1999 die Allianz Capital Partners GmbH sowie die Apax Fonds. Bislang galt die LSG als strategischer Investor an dem ehemalig bundeseigenen Unternehmen, jetzt wurde daraus eine reine Finanzbeteiligung. Wie es heißt, hat der Transfer keinen wirtschaftlichen Hintergrund, sondern sei finanztechnisch zu sehen. Das bisherige operative Geschäft (Pacht und Betrieb von 6 Autobahnraststätten) wird jedoch weiterhin von der LSG-Airport Gastronomiegesellschaft mbH, einer100-prozentigen LSG-Tochter, betrieben.




stats