Landesvereinigung „Ernährung.NRW“ geht an den Start

Rund 40 Unternehmen, Organisationen und Verbände aus allen Bereichen der nordrhein-westfälischen Agrar- und Ernährungswirtschaft haben kürzlich die Landesvereinigung „Ernährung.NRW“ aus der Taufe gehoben.

Ziel von „Ernährung.NRW“ ist es, den Absatz von Agrarerzeugnissen und Lebensmitteln aus Nordrhein-Westfalen im In- und Ausland zu fördern. Dabei soll die Landesvereinigung für Nordrhein-Westfalen auch Aufgaben der ehemaligen Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) übernehmen.

Grundsätzlich ist „Ernährung.NRW“ als gemeinsames Dach für alle an der Wertschöpfungskette der Ernährungswirtschaft in Nordrhein-Westfalen Beteiligten gedacht und daher offen für Betriebe und Unternehmen jeglicher Größe und Ausrichtung: von den landwirtschaftlichen Zulieferern bis hin zu den Verbraucherschnittstellen in Handel und Gastronomie sowie auch für alle bereits existierenden Initiativen und Verbände in der Agrar- und Ernährungsbranche.

Die Gründungsversammlung wählte Andreas Heinz (Grafschafter Krautfabrik–Josef Schmitz KG), Siegfried Schrempf (Handwerkskammer Düsseldorf) und Gerd Wesselmann (WGZ Bank AG) sowie Karl-Frieder Kottsieper (Geflügelwirtschaftsverband Nordrhein-Westfalen) und Ingmar Fritz Rauch (R&S Vertriebs GmbH) an die Spitze der Organisation. Die Geschäftsstelle von „Ernährung.NRW e.V.“ ist vorläufig beim Clustermanagement Ernährung.NRW angesiedelt.

www.food-nrw.de

stats