Landtagsabgeordnete besucht Studentenwerk Osnabrück

Die neu gewählte Osnabrücker Landtagsabgeordnete Anette Meyer zu Strohen besichtigte das Osnabrücker Studentenwerk samt Mensen. Als stellvertretendes Mitglied im Landtagsausschuss für Wissenschaft und Kultur, ist sie insbesondere für die Hochschulen und Studentenwerke des Landes Niedersachsen zuständig. Bei ihrem Rundgang ließ sie sich umfassend über das Verpflegungskonzept in den Mensen und Cafeterien, die Ausstattung und Belegung der Wohnheime und die Studienfinanzierungsberatung informieren. Da Meyer zu Strohen auch im Osnabrücker Stadtrat tätig ist, galt ihr besonderes Interesse darüber hinaus auch der Kooperation mit dem Theater und den vielfältigen Angeboten für studentische Eltern. Studentenwerks-Geschäftsführerin Birgit Bornemann informierte hierzu besonders über die neuen Kinderbetreuungsangebote in der Kindervilla, den kostenlosen Kinderteller in der Mensa und erläuterte auch die Babylounge, in der stillende Mütter willkommen sind. „Studentenwerke sind für ein erfolgreiches Studium von entscheidender Bedeutung“, betonte Meyer zu Strohen. „Daher haben wir uns in der neuen Koalitionsvereinbarung zwischen CDU und FDP darauf verständigt, den Studentenwerken Planungssicherheit zu bieten“, so Meyer zu Strohen. Mit dem niedersächsischen Minister Stratmann ist hierzu in Kürze ein Gespräch mit den Studentenwerken verabredet.


stats