Leaders Club engagiert sich für Kulturgut Mosel Steillage

Mit dem Erwerb einer brachliegenden Steillage an der Mosel hat der Leaders Club Deutschland sein Engagement zum Erhalt dieses Kulturguts und damit des deutschen Spitzenweins bekräftigt. Die Mosel Steillagen, gelistet als UNESCO-Weltkulturerbe, prägen das Bild einer auch international bekannten Kulturlandschaft. Extrem steil, nimmt die Zahl der bewirtschafteten Hänge stetig ab mit Auswirkungen auf das Landschaftsbild und die Weinproduktion. Zum Kauf des Weinberges wurde die Leaders Club Wein AG gegründet, die im Frühjahr 2005 zwei Brachparzellen in der Neumagener Steillage erwarb. Ende Mai wurde mit dem Leiwener Winzer Heinz Schmitt ein Pacht- und Bewirtschaftungsvertrag abgeschlossen. Noch im Sommer werden letzte Details zu Stilistik und Ausstattung des Weines geklärt. „Es wird ein feinherber Riesling, soviel steht fest“, erklärte Roland Koch, Vorstand der Leaders Club Wein AG, anlässlich des Treffens Ende Mai an der Mosel. Die Rebanlage auf dem Weinberg wird ab 2006 erstellt, die erste Ernte ist ab dem Jahr 2009 möglich. In der Zwischenzeit produziert der Vertragswinzer diesen Riesling aus Trauben des benachbarten Weinbergs.





Neben der Weinproduktion wird der Weinberg auch für die Fortbildung genutzt. So ist für Oktober das erste dreitägige Azubi-Camp geplant, bei dem Auszubildende aus den Leaders Club-Betrieben vor Ort mehr über die Arbeit im Weinberg und Keller sowie die Kultur des Weinbaus an Mosel-Saar-Ruwer kennen lernen werden.



www.leadersclub.de

stats