Leela-Gruppe auf Expansionskurs

Die indische Luxushotelgruppe The Leela Palaces & Resorts will in den nächsten vier Jahren ihr Portfolio um vier weitere Hotels erweitern. Neben den bestehenden Hotels von The Leela Palaces & Resorts in Mumbai, Bangalore, Goa und Kovalam ist für Ende 2006 die Eröffnung des The Leela Palace in Udaipur mit 92 Zimmern geplant. Das 20-Mio.-Dollar-Projekt wird neben exklusiven Restaurants und Lounges einen zusätzlichen Bankett-Bereich und ein separates Spa umfassen. In der Hafenstadt Chennai, ehemals Madras, entsteht bis 2007/8 ein Luxushotel mit 406 Zimmern auf 15 Etagen. Dieser Palast, in den The Leela Palaces & Resorts 73 Mio. US-Dollar investiert, wird nicht nur das größte Hotel am Platz, sondern mit 1.600 Quadratmetern auch der bedeutendste Tagungsort in Chennai sein. Ebenfalls für 2007/8 plant die Gruppe den Start eines weiteren 71-Mio.-US-Dollar teuren Luxushotels in Hyderabad, inmitten der Hochebene Dekkan gelegen. 2010 soll außerdem in der Hauptstadt Neu-Delhi im Norden Indiens ein Nobelhotel entstehen, so Peter J. Leitgeb, President, The Leela Palaces & Resorts. Die Häuser der Luxushotelgruppe zeichnen sich durch modernste Einrichtungen und Gebäude mit traditionell indischer Architektur und Servicefreundlichkeit aus. Die durchschnittliche Auslastungsrate der Hotels von The Leela Palaces & Resorts beträgt 85 Prozent. Die Zimmerpreise bewegen sich zwischen 180 und 550 US-Dollar.



stats