Legoland Parks an Blackstone Capital

Im Rahmen einer am 13. Juli 2005 geschlossenen geschäftlichen Vereinbarung mit der privaten Investmentgesellschaft Blackstone Capital Partners IV, die zur Blackstone Group gehört, haben das europäische Freizeitunternehmen Merlin Entertainments und die Lego Gruppe eine Zusammenarbeit bezüglich der vier Legoland Parks und Merlins Attraktionen (Sea Life, Earth Explorer und Dungeon) beschlossen. Die Vereinbarung sieht vor, dass die Lego Gruppe ihr Legoland für 375 Mio. EUR an Blackstone Capital Partners verkauft. Blackstone und die Geschäftsleitung übernehmen 70 % der Aktien an der neuen Merlin Entertainments Group, die restlichen 30 % werden von der Lego Gruppe und Kirkbi A/S gehalten. Mit 12 Mio. Besuchern pro Jahr wird die neue Gesellschaft zum zweitgrößten Anbieter von Freizeitattraktionen in Europa. Umsatz: rund 238 Mio. EUR. Das Unternehmen verfügt dann mit Sea Life und Legoland sowohl über die zweit- als auch drittgrößte Marke aus dem Bereich Freizeitattraktionen in Europa und wird insgesamt weltweit neuntgrößter Anbieter in diesem Segment. Die vier Legoland Parks befinden sich in Dänemark, Großbritannien, Deutschland und den USA, während Merlin Entertainments über 28 Attraktionen in acht europäischen Ländern und eine Niederlassung im britischen Poole verfügt. www.LEGO.com www.blackstone.com


stats