Lesenswertes über Brot, Bäckereien & Bakery Cafés

In der Ausgabe vom 30. November (Nr. 48) des Süddeutsche Zeitung Magazins geht’s von Seite 10 bis 56 ausschließlich um unser tägliches Brot. Sehr interessante und auch fachlich durchaus relevante Storys aus aller Welt. Insbesondere aber aus Deutschland.

Brot, ein hoch emotionales Produkt, ist sowohl auf der Discount- als auch auf der Premium-Ebene ein Volumenthema. Der Gedanke, dass besser vor billig rangieren sollte, zieht sich wie ein roter Faden durch die Beiträge. Unter anderem sagen acht Experten, wo in ihren Augen das beste Brot der Welt hergestellt wird.

Dazu ein Buchtipp – auch top als Weihnachtsgeschenk:

'Tartine Bread' von Chad Robertson. Knapp 300 Seiten, wunderschön bebildert. Robertson gilt bei vielen Fachleuten aktuell im handwerklichen Bereich als einer der einflussreichsten Bäcker der Welt. Seine Rezepte haben Kultstatus, unter anderem kommen sie in Kopenhagen in den Bäckereien von Noma-Mehrheitsgesellschafter Claus Meyer zum Einsatz.

Robertson arbeitet in einem kleinen Betrieb in San Francisco, seine Brot-Botschaften gehen um die ganze Welt.

Tartine Bread by Chad Robertson (Fotos von Eric Wolfinger).
Knapp 300 Seiten.
Chronicle Books, San Francisco.
ISBN 978-0-8118-7041-2.
Preis: 37 Euro, Hardcover.

www.tartine-bakery.com
www.chroniclebooks.com
http://sz-magazin.sueddeutsche.de/

stats