Lichter der Schweizer Stuben sind aus

Das legendäre Hotel und Restaurant Schweizer Stuben in Wertheim-Bettingen hat zum 31. Oktober 2004 seine Pforten schließen müssen. Über das Vermögen der Pächter, der Materna & Sasek GbR, ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Erst vor rund zwei Jahren haben Helmut Materna und Siegmar Sasek das Fünf-Sterne-Hotel mit seiner renommierten Gourmet-Küche übernommen. Schon seit Ende der 90er Jahre ist die Erfolgsgeschichte der Schweizer Stuben, in der einst Spitzenköche wie Dieter Müller und Fritz Schilling den Kochlöffel schwenkten, ins Trudeln geraten. Finanziell angeschlagen hat Schweizer Stuben-Gründer Adalbert Schmitt das Hotel aufgegeben. Nach Angaben des Newsletters Cost & Logis hat die zur israelischen Fishman-Holding gehörende East West Real Estate Germany GmbH den Gebäudekomplex zum 1. Januar 2005 erworben. Der neue Eigentümer will demnach nur noch das Stammhaus mit dem Restaurant Schweizer Stuben, den Landgasthof Schober sowie acht der vorher 33 Hotelzimmer weiterführen.

stats