E-Food

Lidl bereinigt sein Online-Angebot um Lebensmittel

Rückzieher: Der Discounter aus Neckarsulm nimmt Lebensmittel aus seinem Online-Angebot. Bleiben dürfen lediglich die Kochboxen des zu Lidl gehörigen Start-ups namens Kochzauber sowie Weine und Spirituosen.

Dies hat die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe) auf ihrer Online-Plattform www.lebensmittelzeitung.de gemeldet. Auch Drogeriewaren und selbst Tierfutter sind aus dem Sortiment des Onlineshops verschwunden.

"Lidl bereinigt sein Online-Portfolio, richtet den Onlineshop auf lidl.de neu aus und konzentriert sich auf Angebote, die wettbewerbsfähig am Markt positioniert werden können und so zum weiteren Erfolg des Lidl-Onlineshops in Deutschland beitragen", wird das Unternehmen zitiert. Der Onlinevertrieb von Lebensmitteln bleibe gleichwohl ein wichtiges Zukunftsthema. In diesem Zusammenhang genannte Stichworte: die Akzeptanz auf Kundenseite sowie das profitable Betreiben solcher Angebote.

Erstmals nannte Lidl eine Umsatzzahl für den deutschen Onlineshop. Laut LZ sind dies rd. 750 Mio. €. Der Discounter hatte vor gut drei Jahren das Geschäft mit Drogeriewaren im Netz gestartet und dann weitere Produktgruppen aufgeschaltet. Anders als im Filialsortiment war der Onlineshop stark auf Nonfood-Produkte ausgerichtet.

www.lidl.de



stats