Warsteiner Gastronomiepreis

Lifetime Award für Jürgen Gosch

Wenn im Februar zum bereits 23. Mal der Deutsche Gastronomiepreis der Warsteiner Gruppe verliehen wird, gehört die Vergabe des Lifetime Awards zu den besonderen Höhepunkten des Events im Berliner 'ewerk'. Mit dem Warsteiner Preis für sein Lebenswerk ausgezeichnet wird in diesem Jahr Gastro-Unternehmer Jürgen Gosch.

Feiner Fisch seit 1967 – Slogan der Marke Gosch, deren Erfolgsgeschichte vor nun rund 50 Jahren begann: Der junge Jürgen Gosch hängt seinen Maurerberuf an den Nagel und beginnt als Aalverkäufer am Sylter Strand. Bald folgt die berühmte 'Nördlichste Fischbude Deutschlands' am Lister Hafen.

Inzwischen gehören zu Gosch mehr als 40 Gastronomiebetriebe in ganz Deutschland, täglich beliefert aus der eigenen Fisch-Manufaktur in Ellingstedt bei Schleswig, die auch Supermärkte mit Gosch-Produkten versorgt. Hinzu kommt ein Versandhandel. Mit rund 900 Mitarbeitern werden jährlich mehr als 70 Mio. Euro umgesetzt. Das Markenlogo mit dem roten Hummer steht für maritimen Genuss und Atmosphäre – Gosch zählt zu den 100 bekanntesten Marken Deutschlands.

„Eine Aufstiegsgeschichte wie vom Tellerwäscher zum Millionär, sein unnachahmliches Gespür für die Wünsche der Kunden, eine Bodenständigkeit, die ihresgleichen sucht, und die Risikobereitschaft für neue Geschäftsfelder machen Jürgen Gosch zum Botschafter und Vorbild für die gastgebende Branche in Deutschland“, ist sich die Expertenjury in ihrer Begründung für die 'Lifetime-Auszeichnung' einig.

An seinem Credo „Was nicht läuft, kommt weg!“ hält der Unternehmer seit 50 Jahren unverändert fest. Und so musste der erfolgsverwöhnte Gastronom über die Jahre auch Fehler korrigieren. „Er hat seine Chancen zu jeder Zeit genutzt und mit seiner eigenwilligen, doch kundenfreundlichen Vorgehensweise Menschen begeistert und einen echten gastronomischen Erfolgsweg aufgezeichnet“, bringt Juryvorsitzender Martin Hötzel die Lebens-Leistung Goschs auf den Punkt.

Die Auszeichnung für sein Lebenswerk nimmt Jürgen Gosch, heute 75-jährig, aus den Händen von Catharina Cramer, Geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe, entgegen.

Mit dem 'Lifetime Award' des Warsteiner Preises werden Persönlichkeiten geehrt, die außer-ordentliches Engagement zeigen und durch ihre herausragende Lebensleistung Vorbildfunktion besitzen. Die Preisträger aus den Jahren zuvor sind Prof. Dr. Alfred Biolek, Gretel Weiß, Karl-Heinz Stockheim, Prof. Dr. h.c. Eckart Witzigmann, Eugen Block, Carmen Würth und Hermann Bareiss.

www.warsteiner-preis.de

www.gosch.de


stats