Lindner Hotels AG zieht sich aus Rees zurück

Die Düsseldorfer Lindner Hotels AG hat ihren Managementvertrag für das Lindner Hotel Rheinpark in Rees am Niederrhein zum 31. August aufgehoben. Die Aufhebung mit der Betreibergesellschaft Rheinpark Hotel Rees GmbH erfolgte nach Angaben der Gruppe im gegenseitigen Einvernehmen. Als Grund für die Trennung wurden die unterschiedlichen Auffassungen bei der Positionierung und der künftigen Vermarktungsstrategie des Hauses genannt. "Wir haben festgestellt, dass vor allem die Ausrichtung, aber letztendlich auch die Größe und die Lage nicht mehr in das Portfolio der Lindner Hotels AG passt", kommentierte Vorstand Otto Lindner jun. Die Lindner Hotels AG hatte das Management des neugebauten Hauses im November 2000 übernommen. Anfang 2002 wurde das Hotel eröffnet. "Die Eröffnungs- und Implementierungsphase ist beendet. Wir haben das Hotel Rheinpark gut aufgestellt, damit es weiterhin erfolgreich am Markt bestehen kann", so Lindner jun. Das Haus wird von der Rheinpark Hotel Rees GmbH weitergeführt. Sämtliche Mitarbeiter sollen weiterbeschäftigt werden. Hoteldirektorin Jutta Sackbrook, die das Haus seit Beginn führt, wird nach ihrem Abschied von Rees in Kürze neue Aufgaben innerhalb der Lindner Gruppe übernehmen. Das Lindner-Portfolio umfasst nunmehr 14 Hotels in Deutschland, vier Häuser in der Schweiz sowie das Mitte Juli übernommene Ofra Resort auf Mallorca.



stats