Lufthansa stellt Trachtencrew in München vor

Die Uniformen für die Wiesn-Saison sitzen. In München präsentierte Lufthansa die neue Trachtencrew. Die zwölf Flugbegleiterinnen im Dirndl und zwei Flugbegleiter in Lederhosen sind zwischen dem 21. September und dem 3. Oktober auf Flügen nach New York, Charlotte und Hong Kong im Einsatz.
 
Lufthansa ist startbereit für die fünfte bayerische Jahreszeit: Die mittlerweile legendäre Münchner Trachtencrew wurde am Donnerstag der Öffentlichkeit vorgestellt. Neu ist in diesem Jahr das Wiesn-Dirndl, das von Angermaier Trachten kreiert wurde. Dabei präsentieren sich die Flugbegleiterinnen in den Lufthansa-Farben gelb, blau und weiß. Das Mieder ist gelb mit blauen Blumen bedruckt, der Rock ist blau-weiß gestreift. Dazu tragen die Damen eine blaue Seidenschürze. Die Herren tragen erstmals Trachtenlederhosen, kombiniert mit passendem Janker und Weste. Die Krawatte ist dabei farblich auf die Dirndl abgestimmt. Die Münchner Trachtencrew startet rechtzeitig vor Beginn des Münchner Oktoberfests am Freitag, den 21. September nach New York. Am 28. September geht es in Lufthansa-Tracht nach Charlotte, am 3. Oktober nach Hong Kong.
 
Vor mehr als 50 Jahren tauschten Lufthanseatinnen erstmalig die Uniform gegen Tracht. 1957 meldete die Airline: „Lufthansa-Stewardessen in echten Dirndln werden zur Zeit des Münchener Oktoberfestes zwischen 17. September und 2. Oktober die Fluggäste von New York nach Hamburg und die Passagiere von London nach München vom 21. September bis 5. Oktober betreuen“. Auf diesen Strecken trugen blonde Flugbegleiterinnen ein hellblaues Dirndl, Dunkelhaarige ein rosafarbenes Kleid.
 
www.lufthansa.com



stats