Luzifer Sylt kommt nach Bad Segeberg

Ende November eröffnet Luzifer ein neues Restaurant. Das Fullservice-Konzept von Reiner Wegner mit deutscher Küche und einem maritimen Flair umfasst mit dem neuen Standort am Alten Bahnhof in Bad Segeberg dann sieben Units. Das modernisierte und sanierte Gebäude bietet Platz für 140 Gäste. Auf der Außenfläche stehen weitere 120 Sitzmöglichkeiten bereit – täglich ab 8 Uhr.
„Bad Segeberg ist eine interessante und sehr zentrale Stadt. Wir freuen uns auf das neue Gebäude, welches mich sofort begeistert hat“, sagt Reiner Wegner, geschäftsführender Gesellschafter und Inhaber der Luzifer-Gastronomie.

Neben einem reichhaltigen Frühstück bietet das Restaurant einen Mittagstisch und selbstgebackenen Kuchen, zudem sonntags ein Brunch-Buffet und wöchentlich wechselnde Themenbuffets. ’Teuflisch verführt’ wird jeden Abend die gesamte Familie mit Klassikern aus der Luzifer-Küche, wie Sylter Pannfisch oder Ackerkartoffeln mit Lachs. Natürlich gehören auch Milchreis und Pfannkuchen auf die Speisekarte des Konzepts. Eine weitere Spezialität des Unternehmens: Die Kaffeebohnen kommen aus der eigenen Rösterei in Eckernförde und das Bier aus der hauseigenen Brauerei in Schleswig.

Bis Ende November wird noch der rund 350 qm große Gastraum umgebaut. „Es werden Wände weggerissen und Säulen aufgebaut. So wirkt der Raum noch größer und wir haben großzügigere Möglichkeiten in der Raumgestaltung“, so Weger und freut sich auf die Atmosphäre, die der Alte Bahnhof und das neue Luzifer Ihren Gästen bieten wird.
Reiner Wegner, der Luzifer 1989 in Kiel gegründet hat, betreibt das Konzept bereits am Olympiahafen in Kiel-Schilksee, in Westerland auf Sylt an der Kurpromenade, im Getreidespeicher Eckernförde, der Brauerei in Schleswig, an der Priwallfähre in Travemünde und in Butjadingen am Jadebusen.

www.luzifer-sylt.de


stats