MAN Diesel und Turbo wieder spitze

Auch 2013 hat die Betriebsgastronomie der MAN Diesel & Turbo SE bei der Kesselverleihung des Beratungsunternehmens Pemcon wieder die maximale Anzahl von fünf Kesseln erreicht. Der Hersteller von Großdieselmotoren und Turbomaschinen  in Augsburg erhält damit erneut die beste Bewertung im deutschen und österreichischen Großküchen-Vergleich.
Mit dem Kessel-System können sich Großküchen für Wirtschaftlichkeit und Speisenqualität zertifizieren lassen. Anders als bei der Sterneverleihung in der öffentlichen Gastronomie spielen für das Kessel-System der Pemcom GmbH neben der Qualität der Speisen auch die Bereiche Marketing, Mitarbeiter, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit eine große Rolle. So wird darauf geachtet, dass möglichst viele regionale Produkte aus biologischem Anbau verwendet werden. MAN Diesel & Turbo kauft zum Beispiel größtenteils bei Betrieben in einem Umkreis von 50 km ein. Neben dem Betriebsrestaurant selbst fließen auch das Catering, die SB-Shops, das Weiterbildungsangebot sowie die Mitarbeitermotivation und Serviceorientierung in die Bewertung ein.

Das Team der MAN Diesel & Turbo-Betriebsgastronomie stellte sich 2013 zum vierten Mal der kritischen Betriebsanalyse durch die Pemcom GmbH und erhielt in allen Bereichen Bestnoten. „Seit 2008 wurde die Essensausgabe um 48 Prozent auf 1.400 Essen gesteigert und die Produktivität enorm erhöht“, betonte Peter Paul van Melle, Erfinder der Kessel-Methode. Die Pemcon GmbH setzt die Kessel-Methode seit 2006 als Qualitätssicherungs-, Bewertungs- und Anerkennungssystem für Großküchen ein. Mehr als 250 Betriebe in Österreich und Deutschland haben bereits an der Kessel-Zertifizierung teilgenommen. Die Verleihung von fünf Kesseln an MAN Diesel & Turbo ist allerdings bisher unerreicht.

www.man.eu/de/

www.mykessel.com




stats