Marché belohnt beste Azubis mit kostenlosem Smart

Bereits zum zweiten Mal übergab das Schweizer Gastronomie-Unternehmen vor dem Dresdner Hauptbahnhof sechs 'Smart Azubi-Mobile' an seine Jahrgangsbesten Azubis in Deutschland. Unter ihnen sind die 24jährige Stephanie Rimele und der ein Jahr jüngere Julian Jürgens aus dem Marché Hannover. Nach Vorjahresgewinner Stefan Pape, ebenfalls aus Hannover, kommen damit wieder zwei der besten Azubis aus der niedersächsischen Landeshauptstadt.
Die Gewinner dürfen zukünftig einen Marché Smart für ein Jahr lang kostenlos nutzen. Marché Betriebsdirektor Sven Schaller und Lars Göthel, Culinary Advisor Marché International, übergaben zusammen mit Vorjahresgewinnern die Autoschlüssel an die neuen Fahrer. Bis zum Abschluss ihrer Ausbildung dürfen die sechs Besten des zweiten Ausbildungsjahres nun mit ihrem 'Azubi-Mobil' fahren, alle Kosten, inklusive Benzin und Versicherung, werden von Marché International übernommen.

„Das 'Azubi-Mobil' ist ein echter Anreiz für die Auszubildenden. Gerade für Abiturienten ist die Aussicht auf ein eigenes Auto im 3. Ausbildungsjahr sehr motivierend, denn nicht zuletzt garantiert der Notendurchschnitt auch die Übernahme nach der Ausbildung und beschleunigt den beruflichen Aufstieg", so Lars Göthel. Mit der Incentive-Aktion betont die Schweizer Restaurantgruppe den hohen Stellenwert, den der Nachwuchs im Unternehmen einnimmt. „Dem aktuell steigenden Bedarf an qualifizierten Fachkräften in der Gastronomie begegnen wir mit innovativen Aktionen, um motivierte und engagierte Schulabgänger auf unsere Betriebe aufmerksam zu machen," so Judith Sparber, Head of Human Resources, die mit ihrem Team das Programm entwickelt hat.

Die Anzahl der 'Azubi-Mobile' richtet sich nach Auszubildenden mit einem Notendurchschnitt von 1,3 oder besser. Waren es im Jahr 2008 noch vier Gewinner, so sind es in diesem Jahr schon sechs Azubis mit außergewöhnlichen Leistungen.

www.marche-restaurants.com



stats