Marché gewinnt Deutschen Service-Preis 2012 des DISQ

Gestern wurde in Berlin der Deutsche Service-Preis 2012 verliehen. Zusammen mit dem Nachrichtensender n-tv vergab das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) zum zweiten Mal den Preis in elf Kategorien. Sieger in der Sparte Gastronomie wurde Marché International. Dabei überzeugten die Marché Restaurants durch frische und qualitativ hochwertige Speisen, kundenfreundlichen Service und ein attraktives und angenehmes Ambiente.

Für den Deutschen Service-Preis 2012 in der Kategorie Gastronomie wurden 35 Unternehmen analysiert, darunter bekannte Restaurantketten, Coffee-Shops und Schnellrestaurants. Marché International konnte die Tester überzeugen und wurde mit dem ersten Platz geehrt. Grundlage waren die Ergebnisse aus insgesamt drei Studien, die von 2009 bis 2011 durch das DISQ in der Gastronomiebranche durchgeführt wurden.
Für Marché International nahmen CEO Oliver Altherr und CCO Hermann Ircher den Service-Preis entgegen. „Wir freuen uns sehr über den ersten Platz. Der Sieg zeigt uns, dass unsere hohen Ansprüche an Frische und Gastlichkeit von unseren Gästen bewusst wahrgenommen und geschätzt werden. Diese Auszeichnung steht für alle unsere Mitarbeiter, die täglich unsere Frische- Philosophie leben und die diese Platzierung durch ihr Engagement erst möglich gemacht haben“, so Oliver Altherr.

Zum zweiten Mal vergab das Deutsche Institut für Servicequalität zusammen mit n-tv den Deutschen Servicepreis. Die Preisträger wurden wurden aus insgesamt 40 Servicestudien ermittelt, die das DISQ in den letzten Monaten durchgeführt hat. Dafür kürten die Tester jeweils die Besten aus 430 Unternehmen in elf Kategorien. Entsprechend eng ist es auf dem Siegertreppchen: 39 Firmen, beziehungsweise deren Vertreter dürfen einen Preis mit nach Hause nehmen. Darunter sind Branchenriesen wie Edeka, Lufthansa oder Ikea. Doch auch Spezialisten wie der Coffee-Shop Starbucks, der Ökostromanbieter Lichtblick oder der Netzbetreiber Kabel Deutschland überzeugten mit Top-Service.

In der Kategorie E-Commerce mussten Internet-Apotheken, Online-Büromärkte, Fashion-Shops, Tickethändler und Partnerbörsen ihre Servicequalität unter Beweis stellen. Unter den 65 Anbietern haben S.Oliver und Zalando sowie die Internet-Apotheke Mediherz die Nase vorn.

Weitere Auszeichnungen gibt es in der Kategorie Gesundheit. Hier traten 45 private Versicherer und gesetzliche Kassen gegeneinander an. Preisträger sind die Krankenkassen AOK Rheinland/Hamburg, BKK Mobil Oil und Deutsche BKK.

In der Kategorie Service von Banken wurden die Qualität der Telefon- und E-Mail-Kommunikation sowie die Internetauftritte bewertet. Unter den 46 getesteten Unternehmen führen die Direktbanken ING-DiBa und S Broker sowie die Hamburger Volksbank das Ranking an. In der Kategorie Beratung vor Ort nahmen die Marktforscher 24 Banken unter die Lupe. Hier profilierten sich Berliner Sparkasse, HypoVereinsbank und Sparda-Bank Hannover.

www.marche-international.com


stats