Maredo in Chemnitz als Testbetrieb für neues Outfit

Das vergangene Woche eröffnete 65. Maredo-Restaurant mitten im Herzen der Stadt 'Am Rathaus 1' (in der Galeria Kaufhof) ist der erste Test-Betrieb einer Weiterentwicklung des Konzeptes. "Mit viel Holz am Boden und in der Möblierung, Braun- und Elfenbeintönen an den Wänden, Spiegeln und Pflanzendekoration soll das Restaurant den Gast zu einem Kurz-urlaub in Südamerika einladen", erklärt Marketing Director Rita Hans. Ergänzt wird das neue Design durch einen Lounge-Bereich sowie die - ebenfalls farblich umgestaltete - große Salat-Bar. Ebenfalls verändert wurden Licht- und Musikkonzept sowie die Bekleidung der Service-Crew. Insgesamt hat man 3 Mio. DM investiert. "Die Gästereaktionen und der Gästezuspruch der ersten Tage übertreffen die Erwartungen", so Hans. Dies auch bei Costa Coffee, das - wie in Frankfurt/Main - gleich neben dem Steakhouse plaziert ist. Aktuell betreibt Whitbread 65 Restaurants, darunter 3 in Österreich. Der Jahresumsatz liegt bei ca. 205 Mio. DM, die Gästefrequenz bei über 7,6 Mio. und die Zahl der Mitarbeiter bei ca.1.880. "Unsere Strategie für die nächsten Jahre ist es," so Whitbread-Geschäftsführer Uwe Büscher, "etwas drei Maredos pro Jahr zu eröffnen (Nettowachstum)."


stats