Fußball-WM 2014

Mario Lohninger kocht im Möbelhaus

Zur Fußball-WM nehmen wir eine neue Rubrik in unseren Newsletter auf und stellen jeweils einen Gastronom im In- und auch im Ausland mit seinen Public-Viewing-Aktivitäten vor. Den Anfang macht ein Angebot der besonderen Art: Das Frankfurter Möbelhaus Kontrast: lädt Fußball-Fans in sein historisches Industrieloft an der Hanauer Landstraße ein, wo zehn unterschiedlich möblierte Lounges mit Flachbildfernsehern eingerichtet wurden, die von Gruppen zwischen 6 und 15 Gästen gemietet werden können. Kulinarisches Highlight: ein Pop-up-Restaurant von Spitzenkoch Mario Lohninger.

All denjenigen, die für das gemeinsame WM-Schauen mit Familie, Freunden, Kollegen, Kunden oder Geschäftspartnern noch die passende Couch suchen, öffnet Kontrast: zum Fußball-Fest auch nach Ladenschluss seine Pforten. Jeweils 30 Minuten vor dem Anpfiff können die in verschiedenen Stilrichtungen dekorierten Lounges bezogen werden. Dort steht schon ein gut mit Bier und Soft Drinks gefüllter Kühlschrank zur Selbstbedienung bereit. Weitere alkoholische Getränke werden auf Wunsch serviert.

Bereits 90 Minuten vor Spielbeginn nimmt das eigens eingerichtete Pop-up-Restaurant von Mario Lohninger (Restaurant Lohninger, Holbein's) seinen Betrieb auf. Die Karte hält Frankfurter und österreichische Spezialitäten wie Grüne Sauce mit Bio-Eiern und Kartoffeln (9,50 €) oder Wiener Backhendl mit Erdapfel-Gurkensalat (13,50 €) bereit, außerdem Antipasti-Platten (12 bzw. 16 € für 2 Personen) und einen Micro-Burger (9,50 €). Die Lounge-Mieter können sich auch während des Spiels mit Snacks à la Lohninger verwöhnen lassen.

www.kontrastmoebel.de
www.lohninger.de


stats