Marriott plant JW Strandresort in Algier

Die US-amerikanische Hotelgruppe Marriott International plant für 2007 die Eröffnung einer Hotelanlage in Algerien. Das JW Marriott Hotel Algier wird über 274 Zimmer verfügen. Marriott wird das Haus im Managementvertrag mit der Societé de Development Hotelier betreiben. Der Bau entsteht direkt am Strand im Küstenort Clubs des Pins, etwa 20 Kilometer westlich von Algier.

Gastronomisch zeigt sich das JW Marriott Hotel Algier vielseitig: Das Haus wird über vier Restaurants, drei Bars und eine Lobby Lounge verfügen. Für Sportbegeisterte wird das Hotel einen Innen- und einen Außenpool, einen Privatstrand und Tennisplätze bieten. Für Tagungen und Veranstaltungen stehen ein dreiteilbarer Ballsaal mit großzügigem Vorraum sowie weitere acht Konferenzräume und ein Besprechungszimmer zur Verfügung. Zudem ist im Außenbereich ein Ramadan Bankettbereich geplant.

In Nordafrika ist Marriott bisher nur mit dem Renaissance Tunis Hotel vertreten. Das Portfolio mit Häusern der Luxus-Marke JW Marriott umfasst weltweit 34 Anlagen in 17 Ländern.

stats