McDonald’s plant 2.000 Neueinstellungen

2009 beschäftigte McDonald's Deutschland erstmals rund 60.000 Mitarbeiter. Im laufenden Jahr will das Unternehmen rund 2.000 neue Arbeitsplätze schaffen. Begleitet wird die Entwicklung von zusätzlichen Initiativen im Personalmanagement und einer Mitarbeiter-Kampagne.
McDonald's hat sich damit zu einem wichtigen Arbeitgeber entwickelt, der kontinuierlich an seiner Attraktivität arbeitet. „Unsere Personalstrategie ist komplett auf unsere Mitarbeiter, ihr Engagement und ihre Qualifikation ausgerichtet. Sie sind die Basis für den Erfolg von McDonald's", so Wolfgang Goebel, Vorstand Personal McDonald's Deutschland. Die Strategie deckt drei Felder ab:
  • Ausbau individueller Aus-und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Garantie einer fairen und leistungsgerechten Bezahlung
  • Verstärkte Kommunikation der Arbeitgeberattraktivität

McDonald's Deutschland hat ein Talentförderungsprogramm sowie zahlreiche Aus-und Weiterbildungsmöglichkeiten geschaffen, die individuell zugeschnittene Programme für die unterschiedlichsten Mitarbeitergruppen bieten. Zurzeit lassen sich 2.142 junge Menschen zur Fachfrau/ zum Fachmann für Systemgastronomie ausbilden. Seit 2006 besteht für Schulabgänger mit Abitur oder Fachhochschulreife die Möglichkeit eines dreijährigen Studiums der Betriebswirtschaftslehre in Kooperation mit der Internationalen Berufsakademie (IBA), das mit der akademischen Auszeichnung des Bachelor of Arts (BA) abschließt. Neu ist zudem eine Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe in der Systemgastronomie: McDonald's bietet hiermit Hauptschülern eine zweijährige gewerbliche Ausbildung mit IHK-Abschluss an. Weitere Angebote wie das Crew College in Kooperation mit den Volkshochschulen runden das Angebot ab.

Im Januar startet McDonald's eine Kampagne, bei der die eigenen Mitarbeiter im Mittelpunkt stehen. „Die Menschen wissen viel zu wenig darüber, wie positiv McDonald's von seinen Mitarbeitern wahrgenommen wird", erklärt Goebel. In anonymen Mitarbeiterbefragungen geben 84 Prozent an, dass ihnen die Arbeit bei McDonald's Spaß macht - trotz allgemeinem Stress in der Gastronomie. Deshalb erzählen Mitarbeiter in der Kampagne aus ihrem Arbeitsalltag und erklären, weshalb das Unternehmen für sie ein guter Arbeitgeber ist. Ab dem 15. Januar 2010 startet die Kampagne zunächst im TV, zeitversetzt auch in Zeitschriften und Online.

http://www.mcdonalds.de/


stats