Buchtipp

Meine kleine vegane Metzgerei

Auf dem Gebiet des Fleischersatzes hat sich in den letzten Jahren einiges getan, und so finden sich heute im Bioladen genauso wie im Discounter eine erstaunliche Vielfalt an rein pflanzlichen Würstchen, Steaks und Schnitzeln. Noch mehr ist möglich, wenn wir selbst aktiv werden.

Mit Tempeh, Sojaproteinen, Hülsenfrüchten und Nüssen lässt sich Fleischersatz kreieren, der den herkömmlichen Fleischgerichten erstaunlich nahe kommt. Dabei geht es nicht allein darum, Fleisch in Textur, Geschmack und Aussehen zu imitieren – die verwendeten Sojaprodukte, Hülsenfrüchte und Nüsse liefern zudem eine Fülle an Vitalstoffen sowie Proteinen. Für den aromatischen, fleischähnlichen Geschmack sorgen u. a. Kräuter und Gewürze.
Das visuell attraktiv und modern gestaltete Buch stellt 25 rein pflanzliche Rezepte vor von Bratwürsten, Kochschinken und Landjägern über Pfeffersteak, Rouladen und Wiener Schnitzel, bis hin zu BBQ-Spareribs, Hackbällchen, Tatar, Golden Nuggets, Merguez aus roten Linsen oder Landjäger aus Sojaproteinen. Außerdem finden sich im Buch Informationen über die wichtigsten pflanzlichen Zutaten, hilfreiche Zubereitungstipps und Serviervorschläge.

Sébastien Kardinal ist ein Genussmensch und ernährt sich seit fast zehn Jahren vegan. Er experimentiert gerne mit Gewürzen und interpretiert die Klassiker der französischen und der internationalen Fleischküche vegan, wobei er verblüffend nah ans Original herankommt. Zum Thema ‘vegane Ernährung‘ hat er zahlreiche Bücher und Artikel veröffentlicht.

Laura Veganpower ist Fotografin und Food-Designerin. Gemeinsam betreiben die beiden die in Frankreich bekannte Website www.VG-Zone.net.

Erschienen im September 2016, Hans-Nietsch-Verlag, 80 Seiten, Klappenbroschur, 16,90 €

stats