BTZ Wetzlar

Mensa der Berufsschule öffnet wieder die Türe

Nach Umbau und Neugestaltung wird heute die Mensa im Berufsbildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Lahn-Dill „Arnold-Spruck-Haus“ in Wetzlar neu eröffnet. Die Handwerkskammer Wiesbaden hat rund 240.000 Euro in die Sanierung investiert.
„Damit wird die Attraktivität unseres Wetzlarer Bildungszentrums, der zentralen Aus- und Weiterbildungsstätte des Handwerks für Mittelhessen, weiter erhöht“, betont Harald Brandes, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Wiesbaden. Mit der Maßnahme steige auch die Attraktivität des BTZ als Tagungsstätte für Veranstaltungen von Unternehmen aus der Region.

Die Mensa mit Frühstücks- und Mittagsangebot bietet Platz für rund 60 Gäste und ist täglich von 7.30 bis 14.30 geöffnet. Neuer Pächter der Kantine ist Oliver Schäfer Catering. Das Unternehmen bewirtschaftet bereits die beiden Berufsbildungs- und Technologiezentrum in Wiesbaden und schreibt sich eine gesunde, schmackhafte Küche auf die Fahnen, bei der möglichst viele Produkte aus der Region zum Einsatz kommen.

„Die Erfahrungen mit der Kantinen- und Küchengestaltung in unseren beiden BTZ in Wiesbaden haben gezeigt, wie wichtig ein ansprechendes und gut organisiertes Kantinenangebot für Lehrlinge, Meisterschüler und Fortbildungsteilnehmer ist“, ist Brandes überzeugt. Dies wirke sich auch auf das Image der Berufsbildungs- und Technologiezentren aus.

www.hwk-wiesbaden.de
www.oscatering.de



stats