Deutsches Studentenwerk

Mensen beteiligen sich am Weltvegantag

Anlässlich des Weltvegantags servieren 40 der insgesamt 58 Studierendenwerke in ihren Mensen am 1. und 2. November besondere vegane Gerichte. Die Aktion wurde von der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt und dem Deutschen Studentenwerk ins Leben gerufen, um Studierende für die pflanzliche Ernährung zu begeistern.
Auf den Speisenkarten der Mensaköche stehen vegane Kreationen wie „Aramäische Rote-Linsen-Suppe“, „Pilz-Stroganoff mit Gemüse-Pilaw“ und „Kokosmilchreis mit Mango-Topping“. Zudem werden Rezeptkärtchen und Informationsflyer verteilt. „Wir möchten den Studierenden mit der Aktion zeigen, wie lecker, vielseitig und gesund die vegane Ernährung ist“, sagt Silja Kallsen-MacKenzie, Leiterin Unternehmenskampagnen der Albert Schweitzer Stiftung

Das Studierendenwerk Heidelberg veranstaltet sogar eine ganze „Vegan Taste Week“und serviert eine Woche lang täglich vegane Aktionsgerichte. Der Weltvegantag geht auf die Gründung der Vegan Society im Jahr 1944 zurück und wurde 1994 ins Leben gerufen. Weltweit werden seitdem am 1. November Aktionen, Informationsangebote und Veranstaltungen rund um die vegane Lebensweise organisiert.

https://vegan-taste-week.de
http://albert-schweitzer-stiftung.de
www.studentenwerke.de



stats