Studentenwerk Frankfurt

Menülinie Mensa Vital bereichert Speisenplan

Das Studentenwerk Frankfurt bietet ab sofort unter der Marke „Mensa Vital“ täglich ein ausgewogenes und vitales Gericht an. Man wolle die Mensagäste bei einer gesunden Ernährung unterstützen, so das Studentenwerk.

 

Zunächst wird die Menülinie nur in der Mensa Casino auf dem Campus Westend der Goethe-Universität und an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst angeboten. Wenn die Linie gut ankommt, will das Studentenwerk sie auch in den anderen Mensen sukzessive einführen.

 

Die bundesweit lizenzierte Marke der deutschen Studentenwerke steht für eine leichte Kost: Das Essen soll sättigen, aber nicht schwer im Magen liegen. Die Portion jedes Mensa-Vital-Gerichtes ist ernährungsphysiologisch berechnet und hat rund 750 kcal. Das entspricht dem Energiebedarf einer Mittagsmahlzeit für einen Erwachsenen mit sitzender Tätigkeit. Die Menülinie ist nicht rein Vegetarisch, auch Fisch, Fleisch und Veganes kommen auf den Speiseplan. Entwickelt wurde die Linie von einer Arbeitsgemeinschaft aus Köchen, Diätköchen, Diätassistenten und Ökotrophologen.

 

www.mensavital.de

www.studentenwerkfrankfurt.de/essen-trinken/mensavital






stats