Messemarkt-Studie über Gastronomie- und Hotellerie-Messen

In der Studienreihe „Messen & Märkte“ des Instituts für Medienentwicklung und interdisziplinäre Kommunikation Inter Media Consult ist unter dem Titel „Die Akte pro Gastro“ die zweite, erweiterte und aktualisierte Ausgabe über Messen für Gastronomie und Hotellerie in Deutschland, Österreich und der Schweiz erschienen.

Die Studie umfasst über 270 Seiten in zwei Bänden. Sie soll der ausstellenden Wirtschaft und Interessierten bei der Messeplanung und Messe-Erfolgskontrolle behilflich sein. Zudem soll die Studie als Orientierungs- und Entscheidungshilfe zur grundsätzlichen Nutzung des Marketing- und Absatzinstrumentes Messe dienen. Hierzu liefert die Akte pro Gastro grundlegende Informationen, die eine objektive Beurteilung des Mediums Messe hinsichtlich des Erreichens unterschiedlicher Zielgruppen ermöglicht. Der Leser soll in der Lage sein, seine bisherigen Kommunikationsmaßnahmen zu überprüfen, zu bewerten oder neu zu ordnen.

Zum Inhalt der Studie gehören unter anderem Profile der Messebesucher wie Branchenzugehörigkeit, berufliche Stellung oder Entscheidungsbefugnis. Zudem bietet die Studie Daten über die geographische Reichweite einzelner Messen. Daneben zeigen Rankinglisten die Messen im Vergleich nach den verschiedensten Parametern wie Kontaktfrequenzen oder -kosten. Zudem geht die Akte pro Gastro auf das Leistungsspektrum der Messeveranstalter hinsichtlich der Marketingmaßnahmen für die Messen ein. Die Studie stellt fest, dass viele Veranstalter auf diesem Gebiet nicht auf dem neuesten Stand sind und wenig Kreativität zeigen. Zudem bestehe ein erhebliches Preis-/Leistungsgefälle zwischen zahlreichen Messen, das in der Messeauswahl beziehungsweise -planung berücksichtigt werden sollte.

Die Studie ist gegen eine Schutzgebühr bei Inter Media Consult beziehbar. Tel.: 040/526823-23, Fax: -24

stats