Michael Balzer stellt Investor vor

Mit einer Mehrheitsbeteiligung ist die Fibona-Gruppe beim Wiesbadener Gastronom und Caterer Michael Balzer eingestiegen. Das Taunussteiner Beteiligungsunternehmen befindet sich im Besitz der Familie Köllmann und ist überwiegend in der Immobilienbranche tätig.

Zum Fibona-Portfolio gehören auch drei Légère Hotels in Taunusstein, Tuttlingen und Luxemburg. Vom Austausch des Know-hows sollen beide Seiten profitieren. „Es ist wie der Abschluss einer alten und der Beginn einer neuen Ära“, freut sich Balzer auf die Zukunft. Gemeinsam soll der Vertrieb des Catering-Geschäfts auch überregional vorangetrieben und die Marke Balzer & Co. gestärkt werden.

Balzer hat weiterhin den Posten des Geschäftsführers der Balzer & Co. GmbH inne. Ebenso ist er Geschäftsführer der prosperità GmbH, die seiner Familie gehört und die die Schloss Schänke auf Schloss Reinhartshausen in Eltville-Erbach betreibt.

Auch auf dem Weingut von Schloss Reinhartshausen gibt es eine Veränderung: Das hat mit dem Weingut Lergenmüller aus der Südpfalz einen neuen Eigentümer, der gleichzeitig der neue Verpächter der Schloss Schänke ist. Die Partnerschaft mit Balzer wird ausgebaut und bislang ungenutzte sowie exklusive Event-Flächen werden ins Angebot aufgenommen. Zudem wird das gastronomische Konzept in der Schloss Schänke unter der Leitung des neuen Küchenchefs Mario Reuter noch stärker auf regionale und eigens produzierte Lebensmittel ausgerichtet. Auch ein großer, hauseigener Kräutergarten wurde angelegt.


www.michael-balzer.com
www.fibona.de
www.legere-hotels-online.com
www.lergenmueller.de


stats