Deutscher Vending Preis

Michael Maurer ausgezeichnet

Der Bundesverband der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft (BDV) hat im Rahmen der Mitgliederversammlung Michael Maurer den Deutschen Vending Preis 2016 verliehen.
Rund 250 Mitglieder begrüßte BDV-Vorstandssprecher Karl-Heinz Blum auf der Mitgliederversammlung in München. Zum dritten Mal fanden zum Start des zweitägigen Programms drei Workshops statt, die sich mit aktuellen Branchenthemen befassten. Über 40 Teilnehmer informierten sich hier zu den Themen „Erfolg durch Wertschätzung“, „Die häufigsten
Arbeitgeber-Fehler im Personalrecht“ und den „Fitnessplan fürs Operating“.
Zum Abschluss der zweitägigen Veranstaltung feierten am Freitagabend bei weißblauem
Himmel noch 120 Mitglieder im Hippodrom-Zelt auf der Münchner Frühlings-Wiesn einen zünftigen Ausklang.

Den Deutschen Vending Preis erhielt in diesem Jahr Michael Maurer, Inhaber und Geschäftsführer der Firma ASM Automaten Service Maurer GmbH aus Essen und seit 1994 Mitglied im BDV. In seiner Laudatio hob der stellvertretende Vorstandssprecher Udo Gast insbesondere das außerordentliche Engagement und die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit von Michael Maurer im BDV und auch bei der European Vending Association (EVA) hervor. Im BDV war Maurer unter anderem von 2006-2010 Sprecher des Messeausschusses und von 2003-2010 Sprecher des BDV Vorstandes. Seit November 2007 ist er als regionaler Operatorvertreter im Vorstand der EVA, deren Schatzmeister er derzeit ist.

Ebenfalls einen Grund zum Feiern hatte der langjährige BDV Vorstandssprecher Karl-
Heinz Blum. Er wurde für 25 Jahre ehrenamtliches Engagement im BDV Vorstand geehrt.
Die Laudatio hielt Udo Gast. Blum, der seit 2010 Sprecher des BDV Vorstandes ist, war von der überraschenden Ehrung sichtlich gerührt.  www.bdv-online.de


stats