tialini

Mietverträge für Freiburg und Wiesbaden unterzeichnet

Der Medienrummel war groß, als Ex-Porschemanager Dr. Wendelin Wiedeking zum Gastro-Unternehmer wurde und vor knapp drei Jahren in Ludwigshafen die italienische Casual-Dining-Formel tialini an den Start brachte. Nach weiteren Eröffnungen in Stuttgart und Karlsruhe war es lange ruhig um die neue Marke. Nun verkündet tialini für 2016 zwei Neueröffnungen.     Das erste Restaurant im Rhein-Main-Gebiet soll Ende 2016 in der Wiesbadener Mauritiusgalerie eröffnen.  Auf der 800 qm großen Fläche finden bis zu 200 Gäste Platz. Das Objekt sei bereits jetzt komplett vermietet und bietet ideale Bedingungen für das typische rustikale, jedoch moderne tialini-Gastronomiekonzept. Jedoch steht vor Eröffnung eine komplette Sanierung der Einkaufsgalerie an. Daher ist der früheste Starttermin für Ende des kommenden Jahres avisiert.Noch vor Wiesbaden fällt der Startschuss für tialini in Freiburg. Dort wird das Casual-Dining-Format in die Atrium-Passage einziehen. Geplant ist die Eröffnung für Juni 2016.   Tialini ist bereits in Ludwigshafen, Stuttgart und Karlsruhe vertreten. Alle bestehenden und auch die für 2016 geplanten Betriebe führt das Unternehmen selbst. Franchising ist laut tialini derzeit noch kein Thema. Für die Expansion würden ausschließlich Innenstadtlagen mit starker Passantenfrequenz gesucht. Der stärkste und größte Betrieb ist aktuell der Stuttgarter Standort im Büro- und Geschäftshaus Century. An guten Tagen bewirte man dort bis zu 1.000 Gäste, heißt es vom Unternehmen.   www.tialini.de


stats