Rebional

Mit dem E-Auto zum Kunden

Mit zwei Ladestationen für die Elektrofahrzeuge der Firma baut der Caterer Rebional seine Nachhaltigkeitsstrategie weiter aus.

Seit Ende November 2017 werden die firmeneigenen E-Autos an zwei Ladestationen mit hundert Prozent grün erzeugtem Strom aufgetankt, wie das Unternehmen im Januar informierte. Sowohl an der Firmen-Zentrale in der Herdecker Innenstadt als auch am Standort der Bio-Küche steht der Strom für die Fahrzeuge zur Verfügung.

Zwei Modelle auf Strom-Basis

Der Hybrid-VW-Passat von Thomas Keßeler, Mitglied der Unternehmensleitung, soll rund 50 Kilometer ohne Dieselverbrauch auskommen. Ein BMW i3 bringt den Berater Rene Luce rein elektrisch zu seinen Kunden.

Langfristige Strategie

Rebional versteht sich als Bio-Gastronom in der Gemeinschaftsverpflegung für das Gesundheits- und Sozialwesen und verwendet nach eigenen Angaben bis zu 70 Prozent weitestgehend regionale Lebensmittel aus biologischem Anbau. Der Wechsel auf E-Mobilität sei Teil einer längerfristigen Nachhaltigkeitsstrategie, so das Unternehmen.

www.rebional.de


stats