Frankfurt/Main

Mit dem Foodtruck auf Waffelmission

Mit kreativen Waffelkreationen und ihrem Truck Goose sind Gökhan Kaba und Patrik Bruch seit August 2014 in der Mainmetropole unterwegs. Jetzt haben sie ihr Angebot ausgeweitet und optimieren das Netz an Standorten.

Im restaurierten Citroën HY bereiten Kaba und Bruch in hochwertiger Qualität sowohl süße als auch herzhafte Varianten zu. Premiere feierten sie im August 2014 mit ihrem Signature-Produkt: Spinatwaffel mit Rote-Bete-Mousse, gerösteten Pinienkernen, Baby-Mangold, lila Kartoffelchips und weißem Balsamico-Meerrettich-Dressing. Die salzigen und süßen Toppings sind einzigartig!

In regelmäßigen Abständen werden neue Varianten aufgetischt, denn innovative und selbst entwickelte Rezepturen sind den gastronomischen Quereinsteigern äußerst wichtig. Von Woche zu Woche wird die Zubereitung aufwändiger. Außerdem gibt es bei Goose mittlerweile drei statt zwei Waffelofferten: eine herzhafte Wochen-, eine herzhafte Monats- und eine süße Wochenwaffel. Die Preise bewegen sich zwischen 4,80 € und 6,80 €. „Wir verkaufen an einem guten Samstag oder Mittwoch (unsere besten Tage) bis zu 150 Waffeln.“ Auf Events können es auch mal doppelt so viele sein.

„Unser Geschäft läuft sehr gut, außer es regnet und stürmt wie letzte Woche“, sagt Kaba. Der Tagesumsatz hängt stark vom Wetter ab. Außer an Sonn- und Montagen fahren sie mit Goose feste Standplätze an. Samstags beispielsweise sind sie von 11 bis 19 Uhr beim Markt im Hof aktiv, dienstags in der Kaiserstraße. Aktuell suchen die Jungunternehmer nach einem neuen Ort für die Donnerstage. Im Frankfurter Gallusviertel verkaufen sie ihre Premiumwaffeln derzeit im Hinterhof eines ehemaligen Fabrikgebäudes – die Sichtbarkeit für Laufkundschaft ist dadurch stark eingeschränkt.

Ein Standplatz muss zwingend einen Stromanschluss bieten, denn der Betrieb läuft nicht autark. Deshalb überlegen die beiden, einen weiteren Foodtruck auf die Straßen zu schicken, der ohne zusätzliche Infrastruktur auskommt. Ein fester Laden für die Wintermonate steht zur Disposition.

„Unser Konzept funktioniert und hat noch viel mehr Potenzial“, ist sich Kaba sicher. Sein Traum wäre es, wenn ein Profi wie Tim Mälzer vorbeikommen und helfen würde, das Konzept eine Stufe höher zu heben. Das Ziel: die perfekte Waffel.

www.goose-ffm.de

stats