L & D

Mitarbeiterrestaurant im Hamburger Hafen eröffnet

Das Bonner Cateringunternehmen L & D hat Anfang des Jahres das dritte Betriebsrestaurant in Hamburg eröffnet: Den Containerterminal Altenwerder (CTA) der Hamburger Hafen Logistik AG (HHLA). Die Anlage gilt als die modernste der Welt und beschäftigt vierhundertzwanzig zumeist männliche Mitarbeiter, die rund um die Uhr in drei Schichten arbeiten. Das Besondere: der Betrieb ist nur an fünf Kalendertagen geschlossen.
 
Die Herausforderung bei der Bewirtschaftung liegt deshalb für L & D darin, an 24 Stunden frische, gesunde und schmackhafte Gerichte anzubieten und gleichzeitig während des laufenden Betriebes alle notwendigen Reinigungs- und Wartungsarbeiten durchzuführen.
 
Auch die Eröffnung musste unter engen Zeitvorgaben und auf der Basis einer perfekten Vorbereitung und Organisation im Vorfeld erfolgen, da der Catererwechsel ausschließlich am Neujahrstag stattfinden konnte. Zwischen 9 und 16 Uhr herrscht im Mitarbeiterrestaurant des CTA der größte Andrang – vor allem die Mitarbeiter der Verwaltung kommen in diesem Zeitraum. Täglich offerieren Betriebsleiter Christian Wieneke und sein Team eine Suppe, ein vegetarisches Gericht, ein Schlemmer-, ein Aktions- sowie diverse Zwischengerichte.
 
Von 14.30 Uhr bis 17 Uhr – also nach der klassischen Mittagszeit – können die Gäste zum Beispiel Currywurst mit Pommes frites bestellen und zwischen vielen anderen Zwischengerichten wählen. Im Anschluss gibt es wieder alle Menüangebote aus dem Mittagsangebot. Eine große Salatbar, dünnes italienisches Fladenbrot, das Gäste auf dem Kontaktgrill selbst erwärmen können, sowie Kuchen und Desserts sind rund um die Uhr abrufbar.
 
www.l-und-d.de


stats