Burger King

Mobiles Bestellen und Bezahlen im Test

Als eines der ersten Unternehmen der QSR-Branche in Deutschland ermöglicht Burger King seinen Gästen seit 9. Februar in ausgewählten Restaurants via App Burger
und andere Gerichte zu bestellen und zu bezahlen. Gestern startete der Service in zehn Restaurants in Süddeutschland. Am 18. Februar kommen sieben weitere in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hinzu.

Zunächst werden in einer Testphase 17 Burger King-Restaurants mit Fastlanes ausgestattet,
die es den Gästen ermöglichen, ihre Bestellung dort direkt abzuholen. Die teilnehmenden
Restaurants werden dem Gast automatisch in der App angezeigt. Der Gast kann das Burger King- Menu mit nur einem Klick laden und seine gewünschten Produkte aus dem gesamten Angebot des Restaurants in der App auswählen, bestellen und bezahlen.

Die Bestellinformationen werden direkt an das entsprechende Restaurant weitergeleitet, wo die Bestellung frisch zubereitet wird. Noch vor Versand der Bestellung zeigt die App an, wann diese zur Abholung bereit ist. Dies gibt den Gästen die Möglichkeit, bereits von unterwegs ihre
Bestellung aufzugeben und diese anschließend im Restaurant direkt über die Fastlane
mitzunehmen.

„Wir beobachten die aktuellen Trends hinsichtlich Social Media und Mobile Marketing genau.
Mobile Order und Mobile Payment sind wichtige Trends in unserer Zielgruppe,“ erklärt Christian
Bauer, Marketing Director Central Europe. „Wir freuen uns daher sehr, unseren Gästen nun auch
Mobile Order und Mobile Payment anbieten zu können. Für alle, die es eilig haben, ist diese App einfach perfekt.“

Um bargeldlos bestellen und bezahlen zu können, muss der Gast nur seine gewünschte
Bezahlmethode (Lastschrift oder Kreditkarte) in der App hinterlegen, diese mit einem Code
sichern und schon kann geordert werden.

Für die Bestellung und Bezahlung via App kooperiert Burger King mit dem Münchner Start-up opentabs. Die App zum Bestellen und Bezahlen in den 17 teilnehmenden Restaurants ist kostenlos für iOS sowie Android erhältlich.

Teilnehmende Restaurants in Deutschland – seit 9. Februar 2015:
Öhringen: Austraße 16
Vaihingen/Enz: Stuttgarter Straße 131
Himmelkron: Hofer Straße 4
Aalen: Fackelbrückenstraße 1
Breitengüssbach: Gewerbepark 2A
Wörnitz: Bastenauerstraße 8
Herrieden: Am Eichelberg 2
Münchberg: August-Horch-Straße 18
Bamberg: Von-Kettler-Straße 4
Coburg: Niorter Straße 2

Teilnehmende Restaurants in Deutschland – ab 18. Februar 2015
4x in Köln: Bergisch Gladbacher Straße 417-419, Wiener Platz 1, Spenrather Weg 5,
Hohenzollernring 38-40
Langenfeld: Kronprinzstraße 62
Bad Neuenahr-Ahrweiler: Heerstraße 113
Bornheim: Carl-Benz-Straße 1

www.burgerking.de
www.opentabs.de


stats