Mövenpick Hotel & Resort eröffnet in Beirut

Seit Anfang Juli hat die Schweizer Hotelgesellschaft Mövenpick Hotels & Ressorts, Adliswil, ihr neues Flaggschiff im Mittleren Osten eröffnet: ein Fünf-Sterne-Hotel in Beirut/Libanon. Prinz Alwaleed Bin Talal Abdul Alsaud, Inhaber der Kingdom Holding und mit 30 Prozent an der Mövenpick-Gruppe beteiligt, ist 100-prozentiger Eigner des neuen Hotels. Die Kingdom Holding investierte insgesamt eine Summe von 140 Mio. US-$. Das Mövenpick Hotel & Resort Beirut bietet 293 Zimmer, acht Restaurants und Bars sowie einen 2.000 qm großen Health Club. In die 20.000 qm große Anlage, die direkt an der Mittelmeerküste liegt, ist ein Yachthafen mit Anlegeplätzen für 145 Boote integriert. Mövenpick ist einer der größten ausländischen Hotelbetreiber in Ägypten und Jordanien. Mit diesem ersten Haus in Libanon erweitert das Unternehmen sein Portfolio im Mittleren Osten. "Den guten Ruf unserer Hotelgruppe in Europa und dem Mittleren Osten werden wir auch in Zukunft stärken",ist sich Jean Gabriel Pérès, Präsident und CEO der Mövenpick Hotels & Ressorts, sicher.
stats