München jetzt mit drei Vapiano-Restaurants

Am Wochenende ging in München das dritte Vapiano-Restaurant der Stadt an Netz.

Für Umbau und Gestaltung der Räume in der Richard-Strauss-Straße 80-82 hatte das Pasta-System einmal mehr den italienischen Star-Architekten Matteo Thun engagiert. Das Ergebnis: ein 775 qm großes Schmuckstück mit knapp 200 Innen- und 170 Außenplätzen. Rund 1,7 Mio. EUR hat man in das dritte Münchner Vapiano investiert (Nr. 1 und 2: Fünf Höfe sowie an der Hackerbrücke beim ZOB).
Der offiziellen Eröffnung ging eine Opening-Party mit zahlreiche Gästen voraus, darunter auch Prominente und Vertreter aus der Münchner Wirtschaft. Einer der Höhepunkte der Party: Vapiano-Vorstand Mirko Silz übergibt eine Spende an Power Child e.V. und unterstützt so die Prävention von sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche.

http://www.vapiano.com/


stats