McDonald’s

Multi-FN Michael Heinritzi eröffnet 50. Restaurant


Angefangen hat die Erfolgsgeschichte vor 35 Jahren, Michael Heinritzi, damals 30 Jahre alt, eröffnete in Rosenheim seinen ersten Franchise-Store. Heute ist der Unternehmer größter Lizenzpartner von McDonald’s in Europa. Anfang Mai hat er sein 50. Restaurant eröffnet.

Jubiläums-Standort ist Wörth an der Donau – in der Nähe von Regensburg und direkt an einer Autobahn-Ausfahrt. Ansonsten steht mittlerweile ein rundes Drittel der Heinritzi-Betriebe in Österreich, mit Schwerpunkt Tirol und Salzburg.

Ca. 3 Mio. € netto im Jahr, so der Durchschnittsumsatz seiner Restaurants. Einiges überm System-Durchschnitt hierzulande. Alles überragend der Standort Irschenberg mit inzwischen ca. 7 Mio. € Netto-Umsatz.

30 seiner Betriebe, darunter natürlich auch den jüngsten Neuzugang, hat Heinritzi in den letzten zwei Jahren bereits auf den Standard 'Restaurant der Zukunft' gebracht, das Change-Tempo derzeit: ein Umbau pro Monat, durchgezogen in gerade mal vier bis fünf Tagen, selten mehr. „Wir sind gut organisiert!“ Das Investment? „Zwischen 0,4 und 1,3 Mio. €. Das ist nicht wenig. Aber damit holen wir uns einen klaren Vorsprung im Kreis der Wettbewerber und behaupten unsere Führungsposition im Markt.“

Bestellung an Order-Terminals, bei McDonald’s heißen sie Kioske- – zwischen sechs und zehn je nach Größe des Betriebs - ist der Normalfall. Und: Grundsätzlich wird das bestellte Essen an den Tisch gebracht, ob drinnen oder draußen auf der Terrasse.

Wie das neue System bei den Gästen ankommt? „Hilfestellung ist unerlässlich. Ähnlich wie bei den Check-in-Automaten an den Flughäfen. Also haben wir einen Gästebetreuer in jedem Restaurant, der sich ausschließlich um die Bestellung der Gäste kümmert. Das macht übrigens pro Store vier bis fünf neue Arbeitsplätze“, erklärt Heinritzi. Den Komfort des Tischservice – kein Anstehen mehr! - und den Frische-Mehrwert der Just-in-time-Produktion mit individuellen Wahlmöglichkeiten nach Wunsch wissen die Gäste zu schätzen. Bis Mitte 2019 will Heinritzi sein gesamtes Standort-Portfolio umgestellt haben.

Die jüngst von McDonald’s angeschobene Delivery-Initiative wurde in seinen Betrieben noch nicht umgesetzt. Der Service wird zunächst in Ballungsgebieten und Großstädten angeboten, Zug um Zug dann auch in kleineren Städten. „Das Thema als solches ist höchst spannend, doch vorläufig nur im urbanen Kontext realisierbar.“

www.mcdonalds-heinritzi.de



stats