NH Hoteles mit erstem Haus in Italien präsent

Die spanische Hotelgruppe NH Hoteles setzt ihren Fuß erstmals ins benachbarte Italien. So haben die Madrider einen vor drei Jahren in Venedig gestarteten Hotelkomplex übernommen, der künftig als NH Laguna Palace über einen Pachtvertrag betrieben wird. NH hat dabei 10,5 Mio. Euro investiert. Das zuvor von einer italienischen Familie betriebene Haus verfügt über 384 Zimmer inklusive 21 Suiten und 29 Appartements. Avantgardistisch sei die Architektur des Hotelkomplexes, heißt es in einer offiziellen Erklärung, die aus den Materialien Eisen, Holz und Glas bestehe. Die Zimmer sind in zwei voneinander unabhängigen Gebäuden untergebracht, dem NH Laguna Palace sowie dem NH Laguna Suites, die mit einem Glasdach miteinander verbunden sind. Zwischen den Gebäuden befindet sich ein Wasserkanal mit einer Marina für etwa 400 Boote und Jachten. Teil des Hotelkomplexes ist das Kongresscenter NH Laguna Gallerey mit Platz für bis zu 1.200 Personen. Weitere sechs Konferenzräume für bis zu 100 Gäste befinden sich im Hotelgebäude. Gastronomisch werden zwei Restaurants angeboten.

stats